Fotoblog

Marian Theuerkauf

Radtour an die Nordsee – Tag 1

Um 8 Uhr früh ging’s los.

Bei etwas kühleren Temperaturen starteten wir in Richtung Nürnberg. Nürnberg und Fürth ließen wir Recht schnell hinter uns und kurz vor Erlangen ging es am Main-Donau-Kanal entlang. Dort legten wir um etwa 10 Uhr kurz hinter Erlangen die erste kurze Verschnaufpause ein, aßen und tranken etwas.  Während dem ersten Stück tröpfelte es immer mal wieder und auch ein bisschen Nieselregen war dabei.

Gegen 11 Uhr erreichten wir Forchheim bzw. radelten weiter am Kanal entlang daran vorbei. Das Wetter zeigte sich von seiner guten Seite und es war trocken und immer wieder spitzte sie Sonne hervor.

Gegen Mittag würde das Wetter immer schlechter, es regnete stärker und es wehte ein fieser Wind. Zusammen würde es unangenehm nass kalt, so dass wir uns entschlossen eine Pause einzulegen. Um 12:30 Uhr befanden wir uns etwa 14km vor Bamberg, als wir einen kleinen Lebensmittelladen entdeckten. Dort und in der angrenzenden Bäckerei kauften wir unsere Pausenverpflegung. Das Wetter wechselte zwischen starken Regenschauern, leichtem Regen und bedeckten Himmel. Nach mehrmaligem Wetterwechsel entschieden wir uns bei leichtem Regen weiter zu fahren.

© Sebastian von Streit

Kurze Zeit später erreichten wir Bamberg bei trockenem Wetter. Wir radelten flott durch Bamberg weiter in Richtung Hallstatt. Nachdem wir den Radweg verloren haben mussten wir einen kleinen Umweg fahren. Schließlich entdeckten wir die Radweg Schilder und waren wieder auf dem richtigen Weg unterwegs.

Gegen 15:15 Uhr kamen wir schließlich am Campingplatz in Ebing an. Dort wurde uns der Platz für die Zelte gezeigt, wir bekamen jeder eine Duschmünze und den Schlüssel für die Waschräume.

Campingplatz: Campingplatz Ebing

Geplant:
Gesamtlänge: ca. 101km
Höhenmeter: ca. ↑ 334m ↓ 411m

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 Fotoblog

Thema von Anders Norén