Fotoblog

Marian Theuerkauf

Radtour an die Nordsee – Tag 6

Über Nacht regnete es immer wieder, so dass unsere Wäsche, welche wir gestern gewaschen haben, leider nicht trocken wurde.

Also noch vor 8 Uhr haben wir uns um Münzen für den Trockner gekümmert und nach und nach alle Münzen verbraten. In der Zwischenzeit legten wir unsere Zelte trocken und packten sie ein.

Leider brachte auch der Trockner nicht den gewünschten Erfolg, so dass wir das feuchte Zeug mitnehmen bzw. anziehen mussten.

So starteten wir erst etwas später in die ca. 105km lange Etappe.

Zuerst steuerten wir den örtlichen Rewe mit Bäckerei an um uns ein Frühstück zu kaufen und fuhren zur ersten schön gelegenen Bank.

Nach dem Frühstück ging es auf gut ausgebauten Wegen entlang der Weser weiter. Kurz vor 12 erreichten wir schon Bodenwerder.

Das Wetter war von bedeckt und ein paar Regentropfen bis zu strahlendem Sonnenschein; alles war dabei.

Ohne größere Pausen ging es weiter und immer weiter. Wir spulten die Kilometer nur so ab. Der Wind machte uns es aber wirklich nicht leicht. Ab und zu gab es auch heute leider wieder ein paar unpassierbare Stellen, so dass man ab und zu die Straße nutzen müsste oder Umwege über Ortschaften machen musste.

Nach ca. 70km erreichten wir Hameln, wo wir unsere Mittagspause machten. Nach einem warmen essen und viel mehr Energie ging es wieder weiter.

Leider mussten wir einen größeren Umweg machen, da wegen Bauarbeiten ein Wegabschnitt nicht benutzbar ist. Die Umleitung ist aber gut ausgeschildert. Ab Hameln war das Wetter sehr sonnig und warm. Viel trinken war angesagt und leider auch ein leichter Sonnenbrand auf den Knien.

In Rinteln schließlich verfuhren wir uns nochmals, so dass wir eind längere Strecke auf der Straße fahren mussten. Unseren Campingplatz haben wir aber noch gefunden und schnell die Zelte aufgebaut und danach geduscht und Essen gekocht. Danach statteten Sebastian und ich dem Wellnessbereich des Campingplatzes einen Besuch ab und gingen kurz Saunieren.

Der Tag in Daten: 
106km
19,9km/h
5:18h Fahrzeit

Campingplatz:
Campingpark Kalletal

Geplant:
Etappenlänge: ca. 105km
Höhenmeter: ca. ↑ 542m ↓ 578m
Die GPS-Daten stammen von www.radkompass.de.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Fotoblog

Thema von Anders Norén